Berufskolleg Bocholt-West | Schwanenstraße 19 - 21 | 46399 Bocholt | Telefon 02871 27600-0 | Telefax 02871 27600-12
 

Elektroniker Industrie

Administrator (admin) on 10.03.2014

, zuletzt modifiziert von Dirk Klümper am 27.09.2018 um 09:20

Elektroniker/innen für Betriebstechnik installieren elektrische Bauteile und Anlagen in den Bereichen elektrische Energieversorgung, industrielle Betriebsanlagen oder Gebäudesystem- und Automatisierungstechnik. Sie entwerfen Anlagenänderungen und -erweiterungen, installieren Leitungsführungssysteme und Energieleitungen, richten Maschinen und Antriebssysteme ein und montieren Schaltgeräte. Außerdem programmieren, konfigurieren und prüfen sie Systeme und Sicherheitseinrichtungen. Sie überwachen die Anlagen auch, warten sie regelmäßig, führen regelmäßige Prüfungen durch und reparieren sie im Falle einer Störung. Sie organisieren auch die Montage von Anlagen und überwachen die Arbeit von Dienstleistern und anderen Gewerken. Bei der Übergabe der Anlagen weisen Elektroniker/innen für Betriebstechnik die zukünftigen Anwender in die Bedienung ein.

Die Ausbildung im Überblick
Elektroniker/in für Betriebstechnik ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie. Die Ausbildung findet auch im Handwerk statt.

Typische Branchen
Elektroniker/innen für Betriebstechnik finden Beschäftigung

    bei Herstellern von industriellen Prozesssteuerungseinrichtungen
    in Betrieben der Elektroinstallation
    in Betrieben der Energieversorgung

Darüber hinaus arbeiten sie ggf. auch

    in Unternehmen, die Produktions- und Betriebsanlagen einsetzen

 

LINKS

Berufenet Steckbrief - Bundesagentur für Arbeit - Elektroniker/in für Betriebstechnik

 

 

 

Ältere Themen:

Aus dem Bildungsgang Aus dem Bildungsgang

Zurück