Berufskolleg Bocholt-West | Schwanenstraße 19 - 21 | 46399 Bocholt | Telefon 02871 27600-0 | Telefax 02871 27600-12
 

Zweijährige Berufsfachschule für Gesundheit und Soziales - Schwerpunkt Kinderpflege


 

Ziel und Charakter
Du willst beides? Eine Berufsausbildung machen und einen höheren Schulabschluss erreichen? Und dies am besten im sozialen Bereich? Dann werde Kinderpflegerin oder Kinderpfleger am Berufskolleg Bocholt-West!

Der Bildungsgang richtet sich insbesondere an junge Menschen, die sich für eine Arbeit im sozialen Bereich und der pädagogischen Begleitung von Kindern interessieren und darüber hinaus praktische und theoretische Erfahrungen miteinander verknüpfen wollen.
Neben der Möglichkeit den mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife) zu erwerben, werden junge Leute dazu qualifiziert Kinder in der Altersgruppe von 0 bis 6 Jahren pädagogisch zu begleiten und zu fördern. Die Schülerinnen und Schüler des Bildungsganges planen und strukturieren pädagogische Angebote angeleitet in verschiedenen Bereichen, z. B.in Sprachhandlungs-, Bewegungs- und Spielsituationen, Ernährungssituationen, im künstlerisch-musischen Bereich usw.
Der Bildungsgang beinhaltet außerschulische Praktika im Umfang von 16 Wochen, die in der Kindertagesstätte und der Kindertagespflege stattfinden.
Mit diesem doppeltqualifizierenden Bildungsgang werden daher notwendige und sinnvolle Voraussetzungen für eure berufliche Zukunft und/oder einer Weiterbildung, z. B. an einer Fachschule für Sozialpädagogik (mit dem Ziel: staatlich anerkannte Erzieherin/staatlich anerkannter Erzieher) geschaffen und erfüllt.

 

Dauer der Ausbildung
• 2 Jahre in Vollzeitform
oder - neu ab Schuljahr 2022/2023:
• 2 Jahre in der praxisintegrierten Ausbildung zum/zur Kinderpfleger/-in (KPF PIA)

Voraussetzungen
• Einen Hauptschulabschluss
• Die Erfüllung der zehnjährigen Vollzeitschulpflicht
• Ein polizeilich erweitertes Führungszeugnis

 

Abschlüsse und Qualifikationen
• Abschluss zur Staatlich geprüfte Kinderpflegerin/zum Staatlich geprüfter Kinderpfleger
• Der mittlere Schulabschluss (Fachoberschulreife), bei entsprechenden Noten eine Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe
• Die fachliche Qualifikation zur Erlangung der Erlaubnis zur Kindertagespflege nach § 43 SGB VIII

 

Möglichkeiten und Zusatzqualifikationen
• Das Zertifikat „Bewegungsförderung in Verein und Kita“
• Den Kurs „Erste Hilfe am Kind“
• Die Belehrung nach § 42,43 Infektionsschutzgesetz (IfSG) „Hygienebelehrung“
 
 
Weitere Informationen
Wenn Du dich für den Bildungsgang KPF anmelden möchtest, geht's hier lang!
Darüber hinaus besteht auch immer die Möglichkeit den Bildungsgang im Rahmen eines Schnuppertages aus nächster Nähe kennenzulernen. Wenn Du daran Interesse hast, melde Dich einfach in unserem Schulbüro, um einen Termin zu vereinbaren (Telefon: 02871 276000) oder schreibe eine Email direkt an die Bildungsgangleitung: sheila.faber@bkbocholt-west.de oder eva.goebel@bkbocholt-west.de

 
Ansprechpartner für KPF
Frau Faber und Frau Goebel-Jüttner