Berufskolleg Bocholt-West | Schwanenstraße 19 - 21 | 46399 Bocholt | Telefon 02871 27600-0 | Telefax 02871 27600-12
 

FACHINFORMATIKER/IN ANWENDUNGSENTWICKLUNG

Der Bildungsgang Fachinformatiker/in Anwendungsentwicklung richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die Interesse an der Entwicklung und Bereitstellungen von Anwendungssystemen haben.

 

BERUFSBILD

Das Berufsbild des Fachinformatikers f. Anwendungsentwicklung umfasst:

  • Kenntnis der Rahmenbedingungen und der Geschäftsprozesse des Kunden
  • Entwickeln und Realisieren anforderungsgerechter Softwarelösungen durch individuell für den Kunden neu erstellte Anwendungen durch Anpassung (Customizing) und Integration existierender Standardsoftware
  • Einsatz von Softwareengeneeringmethoden bei der Entwicklung und Implementation kundenspezifischer Anwendungssysteme
  • Planung, Durchführung und Kontrolle von Projekten.

 

AUSBILDUNG

Die Ausbildung erfolgt im dualen System der beruflichen Bildung. Am BK Bocholt-West, als der schulische Partner, erfolgt die Ausbildung in teilzeitform (1. und 2. Ausbildungsjahr zwei Berufsschultage pro Woche und im 3. Ausbildungsjahr ein Berufsschultag pro Woche) und umfasst allgemeinbildende Fächer wie

  • Deutsch
  • Englisch
  • Politik
  • Sport
  • Religion

und berufsbezogene Lernfelder, die sowohl die berufsübergreifenden Qualifikationen und Bildungsziele, wie auch berufsspezifischen Qualifikationen und Bildungsziele für den Ausbildungsberuf des Fachinformatikers für Anwendungsentwicklung vermitteln. Diese sind:

  1. Das Unternehmen und die eigene Rolle im Betrieb beschreiben
  2. Arbeitsplätze nach Kundenwunsch ausstatten
  3. Clients in Netzwerke einbinden
  4. Schutzbedarfsanalyse im eigenen Arbeitsbereich durchführen
  5. Software zur Verwaltung von Daten anpassen
  6. Serviceanfragen bearbeiten
  7. Cyber-physische Systeme ergänzen
  8. Daten systemübergreifend bereitstellen
  9. Netzwerke und Dienste bereitstellen
  10. Benutzerschnittstellen gestalten und entwickeln
  11. Funktionalität in Anwendungen realisieren
  12. Kundenspezifische Anwendungsentwicklung durchführen

 

PRÜFUNG

Die Abschlussprüfung findet vor der IHK statt.

 

TEIL 1 DER PRÜFUNG (20 PROZENT GEWICHTUNG)

Prüfungsbereich 1: „Einrichten eines IT-gestützten Arbeitsplatzes“

 

TEIL 2 DER PRÜFUNG (80 PROZENT GEWICHTUNG)
  • Prüfungsbereich 2: betriebliche Projektarbeit (50 Prozent)
  • Prüfungsbereich 3: berufsspezifische Aufgabe (10 Prozent)
  • Prüfungsbereich 4: berufsspezifische Aufgabe (10 Prozent)
  • Prüfungsbereich 5: WiSo (10 Prozent)

 

ANMELDUNG ZUR BERUFSSCHULE

Alle Anmeldungen für das Berufskolleg Bocholt-West erfolgen ausschließlich über das Internetportal Schüler-Online.

 

WEITERE INFORMATIONEN

 

ANSPRECHPARTNER

Ludger Wanders

Ludger.wanders@bkbocholt-west.de