Berufskolleg Bocholt-West | Schwanenstraße 19 - 21 | 46399 Bocholt | Telefon 02871 27600-0 | Telefax 02871 27600-12
 

Nachrichtenarchiv 2016

FSL on Tour – Strandsporttage 2016

Christoph Berger (berger) on 14.09.2016

, zuletzt modifiziert von Howy Huster am 06.01.2017 um 22:08

Am Freitag, 26.08.2016 machten sich die Freizeitsportleiter/-innen der Jahrgangsstufe 13 gemeinsam mit ihren Lehrern Herrn Grothaus, Herrn Berger,  Herrn Angenendt, Frau Heinz und Frau Faber sowie auch sechs ehemaligen Schülerinnen und Schülern auf den Weg zu einem 8-tägigen Surftrip an die Atlantikküste in Südfrankreich.

Nach 17 Stunden Busfahrt erreichten die Gruppe das Camp in St. Girons Plage. Nachdem alle ihre Koffer in den Zelten verstaut und sich häuslich eingerichtet hatten, erkundete man erstmal den Strand und testete auch schon mal die Wassertemperatur und die Wellen des Atlantiks – Urteil: Sensationell!
Schon am Nachmittag wurden die Gruppen für den nächsten Tag durch die Surfschule und traditionellen Partner des Bildungsganges FSL „wellenreiter.com“ zusammengestellt. Eingeteilt in zwei Gruppen mit jeweils drei Surflehrern begann der erste Tag nach einer kurzen Einführung auf dem Meer. Nach anfänglichen Schwierigkeiten lagen alle sicher auf ihrem Brett. Ab dem zweiten Tag wurden täglich drei Stunden gesurft und am Nachmittag gab es eine Stunde Theorie. So kam es schnell zu den ersten Erfolgen. Nach einigen Tagen konnte schon ein Großteil der Schüler/-innen und Lehrer/-innen auf dem Brett stehen. Aufgrund der starken Strömung war dies nicht immer so einfach. An den Nachmittagen hatte man viel gemeinsame Zeit, die man am Strand oder im Camp an der Tischtennisplatte oder auf dem Beachvolleyballfeld verbringen konnte. Jeder Tag begann aufgrund der wechselnden Gezeiten zu unterschiedlicher Uhrzeit mit einem selbstgemachten Frühstück und endete mit einem gemeinsamen reichhaltigen und leckeren Abendessen der tollen Campküche. Oft ließ man den Abend mit gemeinsamen Spielen und guten Gesprächen auf der Düne im Sonnenuntergang oder am Lagerfeuer ausklingen. Tolles Wetter, eine supergute Stimmung und ein megacooles Camp machten diese Stufenfahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis.

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück