Berufskolleg Bocholt-West | Schwanenstraße 19 - 21 | 46399 Bocholt | Telefon 02871 27600-0 | Telefax 02871 27600-12
 

Aktuelle Nachrichten

Euregionale Buisness Jump beendet

Dirk Klümper (kluemper) on 20.12.2018

Der Euregionale Buisness Jump, eine Veranstaltungsreihe für junge Menschen mit tollen Startup-Ideen ging heute in Ulft in die finale Phase.

Junge Unternehmer aus Deutschland und den Niederlanden präsentieren ihre Ideen und Visionen für zukünftige Unternehmen vor einer hochkarätigen Jury.
Alle deutschen Teilnehmer sind Schülerinnen und Schüler des Berufskolleg Bocholt-West und wurden in den vergangenen Tagen intensiv in Workshops auf ihren großen Pitch vorbereitet. Matthias Paschold vom Tag-Werk, Judith Möllmann von der Sparkasse Bocholt sowie Tilo Blaskowsky und Jörg Vriesen vom BK Bocholt-West unterstützten die Schülerinnen und Schüler bei der Ausarbeitung ihrer Präsentationen in den letzten zwei Tagen in Bocholt und Doetinchem.
Die Ideen waren weit gestreut und allesamt schon gut durchdacht, von der Gründung eines Taxi-Unternehmens mit E-Fahrzeugen bis hin zu einer speziellen Dach-Reinigungs Firma war einiges spannendes dabei.
Die Lokation war toll gewählt, das ICER Innovationszentrum in Ulft ist der perfekte Ort für junge Kreative Menschen.
ICER ist eine Publikumsattraktion über Technik und Innovation, in der Eisen- und Herstellungsindustrie der Achterhoek, die Region entlang des Oude IJssel Flusses und östlich dessen. Das Innovationszentrum ist gebaut worden um insbesondere die Jugend für Technik zu begeistern. Das ICER lässt die Besucher sehen und erleben wie wertvoll und schön das technische Handwerk ist, auch heutzutage, indem der Besucher die Technik selber ausprobieren kann.
Die stellvertretende Bürgermeisterin Bocholts (Frau Kroesen), der Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Bocholt (Karl Heinz Bollmann), die Geschäftsführerin der Akademie Life Balance (Claudia Hilbertz) sowie der Schulleiter des BK Bocholt-West (Horst Te Wilde) stellten die Deutsche Jury. Sieger aus Deutschland wurde Fatih Özdem mit einer innovativen Taxi-Idee, die natürlich nicht genauer erklärt werden kann.
Organisiert wurde das Event vom Graafshap College in Doetinchem und aus deutscher Seite von Tilo Blaskowsky und Jörg Vriesen vom BK Bocholt-West.

 

Blaskowsky und Vriesen bei den letzten Beratungen vor dem großen Pitch.

 

Der Präsentationsraum fürs große Finale

 

 

 

 

Zurück