Berufskolleg Bocholt-West | Schwanenstraße 19 - 21 | 46399 Bocholt | Telefon 02871 27600-0 | Telefax 02871 27600-12
 

Elektroniker Industrie

Administrator (admin) on 10.03.2014

Elektroniker/-innen für Geräte und Systeme planen und steuern Abläufe in der Produktion und Instandhaltung von informations- oder kommunikationstechnischen Geräten. Sie organisieren Fertigungsabläufe, richten Fertigungs- und Prüfmaschinen ein und wirken bei der Qualitätssicherung mit. Darüber hinaus kümmern sie sich um die Beschaffung von Bauteilen und Betriebsmitteln und unterstützen Techniker/-innen oder Ingenieure und Ingenieurinnen bei der Umsetzung von Aufträgen. Sie installieren und konfigurieren Programme und Betriebssysteme, prüfen Komponenten und erarbeiten Gerätedokumentationen, erstellen aber auch Layouts und Fertigungsunterlagen. Auch die Instandsetzung fällt in ihren Verantwortungsbereich. Im Kundendienst und bei der Reparatur von Geräten grenzen Elektroniker/-innen für Geräte und Systeme die Fehlerquellen ein und wechseln defekte Teile aus. Zudem beraten sie Kunden und weisen Benutzer ein.

 

 

Aufgaben des Elektronikers für Geräte und Systeme

-        Steuern und überwachen von Abläufen bei der Herstellung und Instandhaltung von Informations- und kommunikationstechnischen sowie medizinischen Geräten

-        Erstellen von Fertigungsunterlagen

-        Fertigungs- und Prüfmaschinen einrichten

-        Unterstützen von Technikern und Ingenieuren bei der Bearbeitung von Aufträgen

-        Konfigurieren von Programmen

-        Erstellen von Schaltplänen und Layouts

-        Reparatur von Geräten

 

Anforderungen an die Schüler

Die Schülerinnen und Schüler haben bei Eintritt in den Bildungsgang oft einen Realschulabschluss, oder auch eine Fachhochschulreife oder Hochschulreife. Wichtig für den Beruf sind vor allem, z. B. beim Überprüfen elektrischer Schutzmaßnahmen oder beim Installieren von Sensoren, zuverlässiges und sorgfältiges Arbeiten. Unabdingbar sind Kenntnisse in Mathematik, da man z. B. Ströme, Widerstände und Kapazitäten berechnen muss. Vorteilhaft sind auch Informatikkenntnisse, die bei der Programmierung von Mikrocontrollern oder von speicherprogrammierbaren Steuerungen notwendig sind.

 

LINKS

Wikipedia - Elektroniker für Geräte und Systeme

Wikipedia - Elektroniker für Betriebstechnik

 

 

 

Ältere Themen:

Aus dem Bildungsgang Aus dem Bildungsgang

Zurück