Berufskolleg Bocholt-West | Schwanenstraße 19 - 21 | 46399 Bocholt | Telefon 02871 27600-0 | Telefax 02871 27600-12
 

Nachrichtenarchiv 2016

„Leinen los – auf zu neuen Ufern“ - Berufskolleg Bocholt-West verabschiedet seine Abiturienten im Bildungsgang der Freizeitsportleiter/-innen

Christoph Berger (berger) on 10.07.2016

, zuletzt modifiziert von Howy Huster am 06.01.2017 um 22:03

26 Abiturientinnen und Abiturienten des Bildungsganges „Allgemeine Hochschulreife und Ausbildung zum/zur Freizeitsportleiter/-in“ erhielten am Samstag, den 02. Juli ihre Abiturzeugnisse

Die Veranstaltung begann mit einem von den Schülern selbst gestalteten Gottesdienst unter dem Motto „Leinen los – auf zu neuen Ufern“ in Anlehnung an die Stufenfahrt in der Jahrgangsstufe 13 an die französische Atlantikküste. Religionslehrer und Pfarrer Jörg Vriesen machte deutlich, wie wichtig beim Schiffsbau jede einzelne Planke, Schraube, Mutter und sogar jede Niete ist. Nur wenn alle Teile vorhanden sind und ineinander greifen, kann das Schiff schwimmen und neue Ufer ansteuern. Dieser Zusammenhalt, den die Schüler als Teile des FSL-Bildungsganges im Laufe der letzten drei Jahre am Berufskolleg Bocholt-West erfahren durften, soll sie auch in Zukunft durchs Leben tragen, auch bei stürmischer See.
Nach dem Gottesdienst folgte ein Programm aus Musik, Redebeiträgen und Präsentationen aus dem Schulalltag. Für die gelungene musikalische Untermalung sorgte Simon Viehöfer, ein Schüler aus der klasse FSL 12, mit Gitarre und Gesang.

In ihrer Begrüßungsrede lobte Barbara Plüschke, kommissarische Schulleiterin am Berufskolleg Bocholt-West, die Leistungen der ehemaligen Schülerinnen und Schüler, von denen sechs Abiturienten in ihrem Durchschnitt sogar eine Eins vor dem Komma erlangen konnten.
Dr. Ansgar Hörster, Kreisdirektor des Kreises Borken, wies in seiner Rede auf die Vielfalt an unterschiedlichen Schwerpunkten der Berufskollegs im Kreis Borken hin, wodurch jeder Jugendliche die Möglichkeit habe das für ihn Passende zu finden. Mit dem Abitur sei der erste wichtige Schritt in Richtung Berufsleben getan, es folgten jedoch noch viele weitere, die genauso motiviert und zielstrebig verfolgt werden müssten wie die vergangenen.
Spontan, wie die Freizeitsportleiter/-innen nun mal sind, wurde im Anschluss daran kurzerhand noch ein Ständchen für Geburtstagskind Anika Gießing aus der Riege der Abiturienten eingestreut. Daraufhin ließen Bernhard Grothaus, Leiter des Beruflichen Gymnasiums, und Christoph Berger als Jahrgangsstufenleiter die Highlights der letzten drei Jahre am Berufskolleg Bocholt-West noch einmal Revue passieren, angefangen bei den „Förmchentagen“ in Winterswijk, in denen sich die Schüler zu Beginn der Jahrgangsstufe 11 auf spielerische Art und Weise kennen gelernt haben, über zwei Skiexkursionen in Südtirol und …  und zu guter Letzt die Surf-Freizeit in Südfrankreich. Neben all diesen außerschulischen Aktivitäten durfte der Unterricht mit Hausaufgaben, Klausuren und anderen Prüfungen natürlich nicht vernachlässigt werden. Grothaus und Berger lobten die Abiturienten für die zeit- und arbeitsintensiven drei Jahre, in denen sie neben den angenehmen Dingen auch hart arbeiten mussten um ihre persönlichen Kompetenzen zu entwickeln und den Abschluss der Allgemeinen Hochschulreife zu erlangen.
Die feierliche Übergabe der Abiturzeugnisse schloss das Rahmenprogramm ab. Zu guter Letzt wurde der Schüler René Krake mit einem Abiturdurchschnitt von 1,4 als Jahrgangsstufenbester Abiturient ausgezeichnet.

Folgende Schülerinnen und Schüler haben das Abitur bestanden:
Constanze Bartsch, Carina Bonengel, Jonas Burghardt, Luca Demes, Janice Dröge, Christin Fiebig, Alicia Frenk, Anika Gießing, Michal Jäckel, Jonathan Kolks, Rene Krake, Vjosa Krasniqi, Konstantin Krauße, Anika Lanvermann, David Marner, Max Martensen, Pia Mees, Desiree Nolde, Anna Rave, Timo Schlütter, Mario Stahn, Christin Stenkamp, Max Terodde, Daniel Testroet, Kim-Jessica Thöne, Paul Willemsen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



vlnr.: Christoph Berger, Jahrgangsbester René Krake und Bernd Grothaus

Zurück